Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Ashton Symmetry Prism (Corona)

Mehr Ansichten

Ashton Symmetry Prism (Corona)

Die Ashton Symmetry Prism (Corona) mißt eine Länge von 14,29 Zentimeter bei einem 46er Ringmaß (Durchmesser 18,3mm)
14,00 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten,
Versand nur an Volljährige
Verpackungseinheit
 
1

Sofort lieferbar

14,00 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)

Sofort lieferbar

339,50 €
 
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten, Versand nur an Volljährige

Kurzinfos

Format: Corona
Stärke: stark-mittel
Herkunftsland: Dominikanische Republik
Herstellung: handgerollt
Jetzt bewerten

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melde dich an oder registriere dich

Details

Ashton Symmetry Prism (Corona)

Wenn sich zwei Größen der Zigarrenindustrie zusammentun, dann sind die Erwartungen sehr hoch. Im Falle von Ashton musste man sich als Aficionado lange gedulden, um endlich wieder Hochgenuss zu erhalten, bei dem das Unternehmen die Zusammenarbeit mit Arturo Fuente – einem der berühmtesten Familienbetriebe, wenn es um dominikanische Zigarren und Tabak geht – einging. Aber das Warten hat sich gelohnt, denn die Ashton Symmetry Prism (Corona) und die übrigen Formate der neuen Linie erobern Raucherherzen im Sturm. Vier Jahre hat man sich Zeit gelassen, wobei es zuletzt 2006 wundervolle Longfiller in der Form von Ashton Estate Sun Grown zu entdecken gab, mit denen man sich die Wartezeit versüßen konnte. Ein Grund für die Verzögerung: Ein verheerendes Feuer suchte die Zigarrenfabrik von Arturo Fuente heim und man musste erst einmal den Wiederaufbau bewältigen. Zudem sah man die Katastrophe als Ansporn dazu an, wirklich alles in die Entwicklung der neuen Linie zu stecken und ein Meisterwerk zugänglich zu machen. Das ist mit der Ashton Symmetry Prism (Corona) gelungen, wobei Formate wie die Prestige (Churchill) und die Belicoso noch ausdrucksstärker und faszinierender sind und das volle Potenzial der hochwertigen Serie ausschöpfen. Die Ashton Symmetry Prism (Corona) ist die schlanke Schönheit innerhalb des Sortiments. Sie liegt mit einer Länge von fast 14,3 cm und mit einem dünnen Durchmesser von 18,3 mm (Ringmaß von 46) gut in der Hand und zeigt sich eher zurückhaltend in der Eleganz. Das dunkle Deckblatt und die schmucke Bauchbinde sowie die edle Holzkiste im traditionellen Stil verleihen der Ashton Symmetry Prism (Corona) dann aber doch Selbstbewusstsein.

Dieser handgerollte Longfiller aus dem Premium-Segment ist zwar teuer, aber entschädigt dafür mit hoher Qualität, perfekt ausbalanciertem Genuss und einem gewissen Wiedererkennungswert, den man bei manchen Domino-Zigarren etwas vermisst. In gewisser Weise tanzt die Ashton Symmetry Prism (Corona) aus der Reihe, denn sie ist für dominikanische Zigarren ziemlich stark und charaktervoll. Außerdem stellt die Ashton Symmetry Prism (Corona) gemeinsam mit weiteren Formaten wie der Robusto und der Sublime (Toro) das erste Mal dar, dass Ashton Cigars sich dem nicaraguanischen Tabak zugewendet hat. Das mittelamerikanische Land liefert einen Teil des Einlagentabaks, ergänzt durch dominikanischen Longfiller-Tabak. Das Umblatt der Ashton Symmetry Prism (Corona) setzt ebenfalls auf Tabak aus der Dominikanischen Republik. Das Deckblatt der Ashton Symmetry Prism (Corona) zieht mit seiner öligen, dunklen Optik – die beinahe an Zigarrenmarken im Maduro-Stil denken lässt – viele Blicke auf sich. Es handelt sich um einen erlesenen Decker aus kubanischem Saatgut (Habano), das perfekt ins Bild passt. Der Einfluss von Nicaragua ist beim Rauchen unverkennbar, ohne dass die Ashton Symmetry Prism (Corona) ihre typisch dominikanischen Züge komplett einbüßt.

Die Ashton Symmetry Prism (Corona) hält nicht nur im Hinblick auf ihre Maße das angenehme Mittelmaß, sondern auch in Bezug auf das Raucherlebnis. Sie zeigt sich von der mittelkräftigen Seite, ist mitunter aber sehr aromatisch und vollmundig. Die Ashton Symmetry Prism (Corona) setzt auf eine allgegenwärtige Würze, wie sie irgendwie an kubanische Zigarren denken lässt und nicht zu kraftvoll wird. Zimtige Noten gesellen sich zu Pfeffer. Herbe, nussige Töne von Nougat machen sich bei der konstant abbrennenden Ashton Symmetry Prism (Corona) ebenfalls bemerkbar. Die teure Ashton Symmetry Prism (Corona) aus dem Zigarren-Shop setzt noch auf Karamell und Lakritze.

Kurzinfos

Lieferzeit: sofort lieferbar
Format: Corona
Länge: 143
Durchmesser (mm): 18.3
Ringmaß: 46
Stärke: stark-mittel
Deckblatt: Ecuador
Umblatt: Dom. Republik
Einlage: Dom-Rep, Nicaragua
Filler: Longfiller
Rauchdauer: ca. 30-40 Minuten
Cigar Journal Punkte (max. 100): Nein
Cigar Journal Bewertung (max. 5 Sterne): Nein
Art of Smoke-Urteil: Nein
Marke: Ashton
Herkunftsland: Dominikanische Republik
Herstellung: handgerollt
Aromatisiert?: Nein

Kundenmeinungen

Sehr milde cigarre vom aroma her
von Leonie am 22.04.2016
Bewertung
Stärke 3/5
Zugwiderstand 3/5
Aromenvielfalt 3/5
Abbrand 3/5
Preis-Leistung 3/5
Sehr milde cigarre vom aroma her diskrete note nach holz + heu, welches aber im weiteren rauchverlauf jedoch keine entwicklung erfährt so daß die ganz zigarre etwas "eindimensional" daherkommt und irgendwann flach "versandet",zug und abbrand ok, wobei sich das deckblatt ab der hälfte ablöste, eigentlich nicht wieder
vielseitig im Geschmack
von Zoltan am 16.04.2016
Bewertung
Stärke 3/5
Zugwiderstand 3/5
Aromenvielfalt 3/5
Abbrand 3/5
Preis-Leistung 3/5
Angenehm mild, aber trotzdem erstaunlich vielseitig im Geschmack. Dazu noch ein sauberer Abbrand und keinerlei Bitterkeit zum Ende hin. Musste mich schon überwinden diese Zigarre irgendwann wegzulegen.
Bewertungen
Durchschnitt aus 2 Bewertungen
Gesamtwertung
Stärke 3/5
Zugwiderstand 3/5
Aromenvielfalt 3/5
Abbrand 3/5
Preis-Leistung 3/5
Empfehlungen
7,00 €
Bewertung:
Stärke: mittel
Länge: 127 mm
Ringmaß: 50 mm
14,00 €
Bewertung:
Stärke: stark-mittel
Länge: 127 mm
Ringmaß: 50 mm
14,50 €
Stärke: stark-mittel
Länge: 133 mm
Ringmaß: 52 mm

Ashton Symmetry Prism (Corona)

EUR

14,00 €

3

2