Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

La Ley

   

In aufsteigender Reihenfolge

3 Artikel

Seite:
  1. 1

La Ley Robusto

leicht-mittel | 50 × 127
9,20 €
1
9,20 €
14 (inkl. 3% Kistenrabatt)
124,94 €

La Ley Marevas

mittel | 43 × 103
6,90 €
1
6,90 €
14 (inkl. 3% Kistenrabatt)
93,70 €

La Ley Canonaza

mittel | 52 × 165
11,00 €
1
11,00 €
14 (inkl. 3% Kistenrabatt)
149,38 €

3 Artikel

Seite:
  1. 1

La Ley Zigarren

Didier Houvenaghel ist Zigarrenkennern ein Begriff, denn der Agrarökonom hat mit einem Fachbuch rund um die Zigarre sowie mit der eigenen Kreation Nicarao weltweit für Furore gesorgt. Seine langjährigen Erfahrungen in Kuba finden nun in einer zweiten Marke Ausdruck: La Ley. Übersetzt bedeutet dies "das Gesetz". In der Tat übernehmen die Longfiller eine Art Vorbildfunktion und halten sich dabei an gewisse Regeln der traditionellen kubanischen Zigarrenherstellung. Die manuelle Fertigung obliegt der Manufaktur von A. J. Fernandez.

Wie es nicht anders zu erwarten war, setzen die La Ley Zigarren auf einen hohen Anteil an nicaraguanischem Tabak. Er kommt sowohl beim feinen, hellen Deckblatt als auch beim Umblatt und bei einem Teil der Einlagemischung zum Einsatz und prägt Geschmack wie Aroma der Longfiller. Im Einlagenblend findet sich außerdem noch honduranischer Tabak. Eine dritte, geheim gehaltene Komponente rundet das Ganze ab und verleiht dem Smoke das gewisse Etwas. Die Zigarren mit mittlerem Zugwiderstand sind auf der mittelkräftigen Seite angesiedelt. Sie starten als vergleichsweise mild, gewinnen aber im Laufe des Raucherlebnisses an Kraft und Charakter.

Die La Ley Zigarren sind bisher in zwei Formaten zu haben. Zur kurzen, schlanken Mareva – die man als Petit Corona oder Perla einstufen kann – gesellt sich die Robusto, deren Ringmaß von 54 ein wenig dicker ist als bei herkömmlichen Robustos. Beide Longfiller versprechen ein Rauchvergnügen, das man so schnell nicht vergisst. Zum harmonischen, doch komplexen Geschmack gesellt sich ein allgegenwärtiges, charaktervolles Aromaspiel. Die Zigarren zeigen sich in jedem Drittel des Rauchvergnügens von der subtil anderen Seite, sodass es dem Raucher niemals langweilig wird. Houvenaghel sagt über diesen neuen Blend aus, er habe damit "Authentizität, Balance und Charakter" angestrebt. Dies ist ihm mit Bravour gelungen, denn die herbsüß würzigen, weichen Longfiller präsentieren genau diese Eigenschaften. Es handelt sich hier übrigens um einen kubanischen Blend aus dem 19. Jahrhundert, dem neues Leben eingehaucht wurde.