Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

L`Atelier by Tatuaje

   

In aufsteigender Reihenfolge

11 Artikel

Seite:
  1. 1

L`Atelier Surrogates Tramp Stamp

stark | 48 × 132
7,50 €
1
7,50 €
20 (inkl. 3% Kistenrabatt)
145,50 €

L`Atelier Surrogates Chrystal Baller

stark | 56 × 145
8,10 €
1
8,10 €
20 (inkl. 3% Kistenrabatt)
157,14 €

L'Atelier Extension de la Racine Torpedo ER14

stark-mittel | 52 × 156
8,10 €
1
8,10 €
20 (inkl. 3% Kistenrabatt)
157,14 €

L'Atelier Extension de la Racine Robusto ER16

stark-mittel | 50 × 123
8,90 €
1
8,90 €
20 (inkl. 3% Kistenrabatt)
172,66 €

Nicht auf Lager

11 Artikel

Seite:
  1. 1

L`Atelier by Tatuaje

Unter dem Slogan "From the Makers and Creator of Tatuaje" ist seit Kurzem die Zigarrenmarke L'Atelier auf dem europäischen Markt erhältlich. Mit diesem Spruch wird darauf angespielt, dass hierfür erneut die Familie Garcia – bekannt durch Don Pepin und My Father Cigars – mit Pete Johnson, dem Initiator von Tatuaje, zusammenkommt. Das weckt hohe Erwartungen, denen die absolut zeitgenössischen Longfiller gerecht werden. Sie wurden mit dem Ziel ins Leben gerufen, Premium-Rauchgenuss zum vernünftigen Preis zu bieten, was auf die Anerkennung von Aficionados trifft.

L'Atelier Zigarren sind nicht nur durch die separate Linie Surrogates bekannt, sondern können auch in der Form der begrenzt verfügbaren Seleccoin Especial erworben werden. Diese Option ist etwas für all jene, die schon durch die Beschreibung überzeugt sind. Andernfalls lohnt es sich, zum Kennenlernen erst einmal den Sampler zu kaufen. Dieser macht Lust auf mehr, denn er steckt anhand von neun Zigarren voller charismatischem, zeitgenössischem Rauchvergnügen.

Das Markenzeichen der L'Atelier Zigarren ist, dass sie mit viel Liebe zum Detail von Hand gerollt werden, und zwar in der großen, hochmodernen Manufaktur von My Father Cigars, die im Herzen des nicaraguanischen Anbaugebiets Esteli angesiedelt ist. Der aktuelle Tabakblend basiert auf einem speziellen Deckblatt aus Ecuador, das eigens hierfür von der renommierten Oliva-Familie gezogen wurde. Es handelt sich um die Sorte Sancti Spiritus, eine hybride Mischung aus Pelo de Oro und Criollo. Umblatt und Einlage aus nicaraguanischem Tabak sorgen gemeinsam mit dem einzigartigen Deckblatt für ein mittelkräftiges bis kräftiges Raucherlebnis mit einem Maximum an Geschmack und einem erdigen Unterton. Das Zug- und Abbrennverhalten soll ebenfalls zufrieden stellen.