Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Alec Bradley Nica Puro

   

In aufsteigender Reihenfolge

4 Artikel

Seite:
  1. 1
1
9,00 €
16 (inkl. 3% Kistenrabatt)
139,68 €

Alec Bradley Nica Puro Gordo

mittel | 60 × 159
8,90 €
1
8,90 €
20 (inkl. 3% Kistenrabatt)
172,66 €

Alec Bradley Nica Puro Robusto

mittel | 50 × 127
6,60 €
1
6,60 €
20 (inkl. 3% Kistenrabatt)
128,04 €

Alec Bradley Nica Puro Toro Tubo

stark-mittel | 52 × 165
8,90 €

4 Artikel

Seite:
  1. 1

Alec Bradley Nica Puro Zigarren

Geht es um Zigarrenmarken, die mit einem hochwertigen, gleichzeitig "coolen" Image verbunden werden und mit jedem einzelnen Produkt den Nerv der Zeit zu treffen scheinen, dann führt kein Weg an Alec Bradley vorbei. Unter der Leitung von Alain Rubin schafft man es wieder und wieder, Zigarren auf den Markt zu bringen, die von "Cigar Aficionado" und anderen Experten mit 90 Punkten oder mehr bewertet werden und Kennerherzen höherschlagen lassen. Mit dem breit gefächerten Sortiment im Hinterkopf ist es fast schon verwunderlich, dass bisher noch keine Puros aus nicaraguanischem Tabak veröffentlicht wurden. Das ändert sich hiermit, denn die Serie Alec Bradley Nica Puro hat sich eben jener Nische voller Potenzial verschrieben.

Die Alec Bradley Nica Puro Zigarren erfüllen all die hohen Erwartungen, die man automatisch an sie stellt, mit Bravour. Wie man es von Longfillern aus feinstem Nicaragua-Tabak erwarten würde – die auch noch aus berühmtem Hause stammen – stehen die Zigarren für ein mittelkräftiges, perfekt ausbalanciertes und ergiebiges Rauchvergnügen. Die Linie wird es leicht haben, mit den übrigen Alec-Bradley-Kreationen wie Black Market und American Sun Grown zu konkurrieren, denn sie verkörpert einen alltagstauglichen und doch auch stilvollen Smoke, der genau die richtigen Töne trifft.

Für die Alec Bradley Nica Puro Zigarren spricht, dass sie fest im Hier und Jetzt verwurzelt sind und herrlich viele typische Züge in sich vereinen. Das Deckblatt ist ein nicaraguanisches Habano, das für eine ansprechende Optik sorgt. Auch der restliche Tabak erfüllt seine Aufgabe vortrefflich, sodass man sich auf ledrig angehauchte Würze, süßen Kaffee, Holz und Pfeffer freuen kann. Diese Hauptnoten sind schon im ersten Drittel allgegenwärtig und werden von einer cremigen Rauchtextur begleitet.