Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Vegas Robaina

   

In aufsteigender Reihenfolge

5 Artikel

Seite:
  1. 1

Vegas Robaina Famosos

stark-mittel | 48 × 127
9,90 €
1
9,90 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
240,07 €

Vegas Robaina Don Alejandros

stark-mittel | 49 × 194
16,90 €
1
16,90 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
409,83 €

5 Artikel

Seite:
  1. 1

Vegas Robaina Zigarren

Vegas bedeutet übersetzt "Felder" und die Familie Robaina zieht auf eben diesen Feldern in der Region Vuelta Abajo den Tabak für die Vegas Robaina -Zigarren bereits seit 1845. Die Marke "Vegas Robaina" jedoch wurde erst in den 90ern des 20. Jahrhunderts von Habanos vorgestellt, erstmalig 1997 in Spanien. Sie ist somit eine der neuen Marken kubanischer Zigarren die aufgrund der enormen Nachfrage produziert wurde. Dennoch prangt das Logo des Familienoberhauptes auf jeder Kiste dieser Zigarren. Alle hergestellten Zigarre von Vegas Robaina sind handgefertigte Longfiller.

Zwar konnte man erst im Jahre 1997 die erste Vegas Robaina Zigarren kaufen, doch die dahinter stehende Familie steht für eine lange Tradition und hat den Erfolg der kubanischen Longfiller maßgeblich geprägt. Gewidmet ist die Marke der berühmten Persönlichkeit Alejandro Robaina, der sich in Verbindung mit Spitzentabak auf der ganzen Welt einen Namen gemacht hat. Seine Wurzeln liegen in Spanien, wo seine Eltern auf den Kanarischen Inseln bereits Tabak anbauten. Sie wanderten nach Kuba aus und widmeten sich ab 1845 dem Tabakanbau in der renommierten Region Vuelta Abajo. Alejandro Robaina kam von Kindesbeinen an mit dem Tabak in Berührung und machte ihn zu seinem Leben. Ein Zeichen dafür, wie viel Erfahrung und Expertise in den Anbau auf der eigenen Plantage einfließt, ist, dass rund drei Viertel der Ernte gut genug für die Nutzung als Deckblatt sind, während bei Feldern anderer Besitzer gerade einmal einem Viertel diese Ehre zuteilwird.

Bis zu seinem Tod in einem Alter von über 90 Jahren hatte sich der Pionier für den Tabak und Qualitätszigarren eingesetzt. Er war bei der Erstveröffentlichung der Havannas in seinem Namen zugegen. Noch heute befinden sich die damaligen Anbaugebiete in Familienhand. Drei der einstigen fünf Formate sind kontinuierlich in manueller Produktion. Der einmalige Tabakblend sorgt für ein mittelkräftiges bis kräftiges Rauchvergnügen, das sowohl ausgewogen als auch ausdrucksstark ist. Scheinbare Gegensätze wie eine cremige Weichheit und eine würzige Aromatik harmonieren miteinander.

Entscheidet man sich für Vegas Robaina Zigarren, genießt man ein Stück kubanischer Tabakkultur. Eleganz und eine erfreulich lange Rauchdauer bei schier perfektem Aufbau sprechen für die Premium-Longfiller. Die wunderschöne Unicos mit spitzem Ende hebt sich von ihren Mitstreitern ab, da sie auf der recht starken Seite angesiedelt ist, aber den typischen Noten eine Chance gibt, zu brillieren. Alle der Zigarren offenbaren vergleichbar viele Nuancen, u. a. von Röstaromen und Nuss. Tabak sowie ein Unterton von Kräutern schwingt mit.