Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Punch

   

In aufsteigender Reihenfolge

15 Artikel

Seite:
  1. 1

Punch Coronations A/T

mittel | 42 × 129
6,30 €
1 in Tube
6,30 €
25 in Tube (inkl. 3% Kistenrabatt)
152,78 €

Punch Petit Coronations A/T

mittel | 40 × 117
5,10 €
1 in Tube
5,10 €
25 in Tube (inkl. 3% Kistenrabatt)
130,95 €

Punch Punch

mittel | 46 × 143
11,00 €
1
11,00 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
266,75 €
50 (inkl. 3% Kistenrabatt)
533,50 €
1 in Tube
11,80 €
10 in Tube (inkl. 3% Kistenrabatt)
114,46 €

Punch Royal Coronations A/T

mittel | 43 × 145
7,70 €
1 in Tube
7,70 €
25 in Tube (inkl. 3% Kistenrabatt)
194,00 €

Punch Double Coronas

mittel | 49 × 194
15,40 €
1
15,40 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
373,45 €
50 (inkl. 3% Kistenrabatt)
746,90 €

15 Artikel

Seite:
  1. 1

Punch Zigarren

Die Marke "Punch" wurde 1840 gegründet. Seinerzeit gab es in England eine Satirezeitschrift gleichen Namens in der ein Clown namens "Mr. Punch" für Amusement unter den Engländern sorgte. Noch heute ist auf den gestalteten Boxen dieser Marke der Clown mit seinem Haustier zu sehen der sich fragt warum er diesen lustig farbenen Kragen tragen muss. Der Tabak aller Punch-Zigarren kommt aus der Region Vuelta Abajo. Die Zigarren werden in der Manufaktur "La Corona" hergestellt. Alle Punch-Zigarren sind von Hand hergestellte Longfiller.

Es sind weitaus mehr Deutsche mit kubanischen Zigarren verbunden, als man es für möglich halten würde. So wurde nicht nur H. Upmann von zwei deutschen Auswanderern gegründet, sondern auch hinter der Marke Punch steht mit Stockmann ein Unternehmer deutschen Ursprungs. Er ließ seine Zigarren 1840 eintragen und hatte es sich damals in den Kopf gesetzt, speziell auf dem britischen Markt Fuß zu fassen. Das erklärt zum Teil, warum er sich an einem Satiremagazin aus Großbritannien orientierte, um einen Namen für seine kubanischen Zigarren zu finden. Der gleichnamige Clown, der die Engländer zum Schmunzeln brachte, ziert bis heute das Logo der qualitativ hochwertigen Tabakware.

Punch Zigarren wechselten zwar im Laufe ihrer Erfolgsgeschichte mehrmals den Besitzer, doch noch immer schlummert ein Teil des Originalkonzepts in den sorgfältig von Hand gerollten Longfillern. Sie werden aus bestem Vuelta-Abajo-Tabak Seite an Seite mit den Zigarren der Marke Hoyo de Monterrey in der Fabrik La Corona hergestellt und überzeugen mit einem aussagekräftigen, doch harmonischen Rauchgenuss der zeitlos attraktiven Art. Zwar ist das Sortiment unverändert bei den Briten am beliebtesten, doch auch hierzulande weiß man die kräftigen Zigarren zu schätzen. Interessant ist, dass die reguläre Produktion von circa 40 Formaten auf etwa eine Handvoll Exemplare heruntergeschraubt wurde. Zum Ausgleich dafür bietet man zahlreiche Ediciones Regionales für bestimmte Länder an, beispielsweise die Sir John für deutsche Aficionados.

Man sollte die Marke Punch nicht unterschätzen, denn das Rauchvergnügen gilt als aromatisch, mittelstark in der Würze und ergiebig. Geschmack und Aroma bringen u. a. Nuancen von Holz mit. Darüber hinaus darf man sich auf fein strukturierte Tabaknoten und eine süßen Beiklang freuen. Zu den bemerkenswertesten Formaten innerhalb der Linie zählen die Petit Coronations und Royal Coronations im Tubo, die exquisite, kleine Margaritas und die herrlich markentypische "Punch Punch". Kenner kommen bei den Longfillern etwas mehr auf ihre Kosten als Einsteiger, obgleich sie neben Kraft auf Harmonie setzen.