Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Fonseca

   

In aufsteigender Reihenfolge

4 Artikel

Seite:
  1. 1

Fonseca KDT Cadetes

leicht-mittel | 36 × 115
3,40 €
1
3,40 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
82,45 €

Fonseca Cosacos

leicht-mittel | 42 × 135
5,65 €
1
5,65 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
137,01 €

Fonseca Delicias

leicht-mittel | 40 × 123
3,60 €
1
3,60 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
87,30 €

Fonseca No. 1

leicht-mittel | 43 × 162
7,30 €
1
7,30 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
177,03 €

4 Artikel

Seite:
  1. 1

Fonseca Zigarren

Fonseca-Zigarren haben ein unverwechselbares Markenzeichen: Unter der Bauchbinde sind diese Zigarren in feines Seidenpapier eingewickelt. Diese Idee hatte der Gründer - Francisco E. Fonseca - weil er sich selber auch immer als fein gekleidet und gut angezogen gab. Franciso Fonseca gilt übrigens auch als Erfinder der Tubes - der Hüllen aus Metall in denen einzelne Zigarren oft verpackt sind. Seine Firma wurde Ende des 19. Jahrhunderts in Kuba gegründet. Noch heute befindet sich die Manufaktur direkt in Havanna. Fonseca-Zigarren gelten als sehr mild und sind besonders in Spanien und Kanada sehr beliebt.

Zigarren, die vom Hersteller oder auch von den Fans des Betriebs als besonders hochwertig angesehen werden, sind nicht selten in Tubos erhältlich. Diese gibt es inzwischen in der unterschiedlichsten Varianten, z. B. aus Aluminium, aus Glas oder sogar aus Holz. Sie bieten den Zigarren optimalen Schutz und ermöglichen den sicheren Transport. Dass sie außerdem das Produkt noch eleganter machen, steht außer Frage. Es ist wohl jene Tatsache, welche gegen Ende des 19. Jahrhunderts Francisco E. Fonseca dazu bewegte, Tubos zu erfinden. Er legte nämlich bei seinen eigenen Zigarrenkreationen viel Wert auf die ansprechende Präsentation. Ähnlich wie manche Hersteller die Longfiller in ein Blatt aus Zedernholz hüllen, entschied er sich dafür, noch einen Schritt weiter zu gehen: Seine Fonseca Zigarren ruhen in einer hauchzarten Ummantelung aus Seidenpapier, die unter der Bauchbinde angebracht wird.

Bis heute gilt dies als Markenzeichen des Sortiments von Fonseca. Ein weiteres Merkmal der Zigarren ist, dass sie zwar Puros aus kubanischem Tabak sind, aber sich überraschenderweise von der milden Seite zeigen. Es gibt keine sanfteren Havannas als diese Formate, die sich über die Jahrhunderte hinweg gegen die Konkurrenz behaupten konnten. Neben dem Minimum an Würze im Aroma und dem leichten, harmonischen Geschmack stehen die Longfiller für einen blumigen Hauch und etwas natürlich Süßes. Dezente Tabaknoten kommen ebenfalls zur Geltung.

Fonseca Zigarren sind in den Formaten Cosacos – die beliebteste Wahl –, Delicias, KDT Cadetes und No. 1 erwerbbar. Da weder Geschmack noch Aroma über die Stränge schlagen, sind die exquisiten Kreationen sowohl Einsteigern als auch Kennern ans Herz zu legen. Am meisten Anklang finden sie in Kanada sowie in Spanien.