Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Jose Benito

   

In aufsteigender Reihenfolge

11 Artikel

Seite:
  1. 1

Jose Benito Magnum

leicht | 61 und mehr × 225
11,00 €
1
11,00 €
10 (inkl. 3% Kistenrabatt)
106,70 €

Jose Benito Robusto Rothschild

leicht | 48 × 121
3,90 €
1
3,90 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
94,58 €

Jose Benito Panatela

leicht | 36 × 171
3,50 €
1
3,50 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
84,88 €

Jose Benito Corona

leicht | 41 × 171
3,90 €
1
3,90 €
3 (inkl. 3% Kistenrabatt)
11,35 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
94,58 €

Jose Benito Churchill

leicht | 48 × 178
4,30 €
1
4,30 €
3 (inkl. 3% Kistenrabatt)
12,51 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
104,28 €

Jose Benito Petite

leicht | 36 × 140
3,00 €
1
3,00 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
72,75 €

Jose Benito Palma

leicht | 41 × 152
3,50 €
1
3,50 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
84,88 €

Jose Benito Senoritas

leicht | kleiner 26 × 127
2,50 €
1
2,50 €
10 (inkl. 3% Kistenrabatt)
24,25 €

Jose Benito Presidente

leicht | 48 × 197
5,00 €
1
5,00 €
10 (inkl. 3% Kistenrabatt)
48,50 €

Jose Benito Panatela

leicht | 40 × 170
3,50 €
1
3,50 €
5 (inkl. 3% Kistenrabatt)
16,98 €

11 Artikel

Seite:
  1. 1

Jose Benito Zigarren

Man merkt immer wieder, dass Kuba den internationalen Tabakwarenmarkt beherrscht. Nicht nur haben die legendärsten Zigarrenmarken dort ihren Sitz, sondern es kommt auch in den meisten Fällen kubanisches Saatgut beim Tabakanbau zum Einsatz. Zudem stehen hinter vielen Marken aus anderen Ländern kubanische Experten, die ihr Heimatland verließen. Auch die Marke Jose Benito kommt ursprünglich aus Kuba und wurde dort schon im Jahre 1850 gegründet. Anfang des 20. Jahrhunderts siedelte der Familienklan um und ist seitdem mit Sitz in der Dominikanischen Republik noch erfolgreicher.

Jose Benito Zigarren werden mit viel Sorgfalt und unter strengen Qualitätsstandards von Hand gerollt und werden selbst hohen Ansprüchen gerecht. In Deutschland machen die Verkaufszahlen die Longfiller sogar zur drittbeliebtesten Wahl – und das, obwohl die Einführung in den hiesigen Markt erst wenige Jahre vor der Jahrtausendwende stattfand. Das Geheimnis liegt nicht nur in der Liebe zum Detail, sondern auch in der Tabakmischung: Die Einlage setzt sich aus dominikanischem, ecuadorianischem und honduranischem Tabak zusammen. Als Umblatt kommt ebenfalls Tabak aus der Dominikanischen Republik zum Einsatz. Beim edlen, sehr hellen und beinahe seidigen Deckblatt handelt es sich um ein Connecticut claro. Dementsprechend zeigen sich die Longfiller aus dem Hause Jose Benito von der leicht würzigen und sehr bekömmlichen, fein geschliffenen Seite. Kenner wie Einsteiger wissen dies zu schätzen.