Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Ibis

   

In aufsteigender Reihenfolge

4 Artikel

Seite:
  1. 1

Ibis DomRep Lonsdale

leicht | 38 × 190
2,30 €
1
2,30 €
10 (inkl. 3% Kistenrabatt)
22,31 €

Ibis DomRep Corona

leicht | 40 × 138
2,50 €
1
2,50 €
10 (inkl. 3% Kistenrabatt)
24,25 €

Ibis DomRep Robusto

leicht | 53 × 123
2,50 €
1
2,50 €
10 (inkl. 3% Kistenrabatt)
22,51 €

Ibis DomRep Churchill

leicht | 50 × 176
2,70 €
1
2,70 €
10 (inkl. 3% Kistenrabatt)
26,19 €

4 Artikel

Seite:
  1. 1

IBIS Zigarren aus der Dominikanischen Republik

Generell werden Zigarren als ausgesprochen hochwertige und anspruchsvolle Tabakware angesehen, die man am besten zu besonderen Anlässen oder in seltenen Momenten von Muse genießt. Es gibt jedoch Raucher, die öfter zu ihrer Lieblingszigarre greifen würden oder sie gern mit anderen Vergnügungen teilen wollen, ohne dabei durch zu viel Niveau vom eigentlichen Genuss abgelenkt zu werden. All jene sollten sich an Marken wie IBIS wenden. Unter der Schirmherrschaft von Schuster Bünde aus Deutschland bieten drei Länder hochwertige, aber unproblematische Zigarren zum verbraucherfreundlichen Preis an. IBIS – Dominikanische Republik ist dabei dem dominikanischen Raucherlebnis gewidmet, das sich von seiner besten Seite zeigt.

IBIS – Dominikanische Republik beinhaltet – anders, als man es aufgrund des Namens vermuten könnte – keine Puros. Einlage (Piloto Cubano) und Umblatt (Olor) stammen aus dominikanischem Anbau, doch das Connecticut-Deckblatt ist ein ebenso edler Tabak aus Ecuador. Im Gesamteindruck präsentieren die von Hand gerollten Longfiller sich daher von der ausgewogenen und nicht zu vielschichtigen Seite. Sie rauchen sich leicht und sind doch alles andere als seicht. Einsteiger und Vielraucher werden ihre Freude an den vier Formaten (zwei klein und zwei groß) haben. IBIS – Dominikanische Republik kommt mit Zigarren zum Genießer, die unbeschwert und eher bekömmlich als anregend konzipiert sind. An Qualität mangelt es dabei jedoch keineswegs.