Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Deutschland

   

In aufsteigender Reihenfolge

16 - 30 von 139 Ergebnissen

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Brazil Trüllerie Fernando Torbusto

leicht-mittel | 50 × 110
1,70 €
1
1,70 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
41,22 €

Brazil Trüllerie Lunch Corona

leicht-mittel | 44 × 123
1,50 €
1
1,50 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
36,37 €
Einzeln
2,80 €
20
56,00 €

Don Stefano Perfeccion Brasil

leicht-mittel | 48 × 127
3,00 €
1
3,00 €
10 (inkl. 3% Kistenrabatt)
29,10 €

Don Stefano Perfecto Grandioso Sumatra

mittel | 50 × 154
3,50 €
1
3,50 €
4 (inkl. 3% Kistenrabatt)
15,52 €

Bachschmidt Grandioso Sumatra

mittel | 31 × 152
7,08 €
10 (inkl. 3% Kistenrabatt)
7,08 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
17,70 €

Bachschmidt Grandioso Brasil

mittel | 31 × 152
7,08 €
10 (inkl. 3% Kistenrabatt)
7,08 €
25 (inkl. 3% Kistenrabatt)
17,70 €

Bremer Senatoren Doppelkopf

leicht-mittel | 38 × 107
26,25 €

Bremer Senatoren Half Corona

leicht-mittel | 38 × 114
25,00 €

Bremer Senatoren Keule

leicht-mittel | 45 × 116
32,50 €

Bremer Senatoren Spitzformat

leicht-mittel | 50 × 122
32,50 €

Lepanto Senorita 25er

mittel | 28 × 115
25,00 €

Partageno y Cia Robust 430 - 30er

leicht-mittel | 43 × 125
39,00 €

16 - 30 von 139 Ergebnissen

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Zigarren aus Deutschland

Zigarren genießen in aller Welt einen großen Beliebtheitsgrad und werden mit besonderen Anlässen und hoher Güte in Verbindung gebracht. Gefertigt werden sie größtenteils in den Ländern Süd- und Mittelamerikas sowie auf den karibischen Inseln. Kenner wissen jedoch, dass selbst aus Europa hochwertige Tabakware ihren Weg zu Aficionados in aller Welt findet. In Deutschland ist man einer guten Zigarre alles andere als abgeneigt, weshalb es nicht weiter verwunderlich ist, dass hier einige Zigarrenhersteller angesiedelt sind. Sogar die Begrifflichkeit der Zigarren aus Deutschland hat sich eingebürgert, obwohl hierzulande selbstverständlich kein Tabak angebaut wird.

Marken wie Rodrigo de Jerez, Brazil Trüllerie, Partageno y Cia, C. Mendoza und Bremer Senatoren sind ein Inbegriff für die deutsche Zigarrenkultur. Sie sind alle auf den Lieferanten Schuster aus Bünde zurückzuführen, der als Hauptakteur auf dem deutschen Tabakwarenmarkt gilt. Es gab Zeiten, in denen Deutschland innerhalb von Europa eine wahre Hochburg der Zigarrenproduktion war. Dies hat sich geändert. Die Zigarrenproduktion erfolgt inzwischen fast nur maschinell, was jedoch nicht bedeutet, dass es an Qualität und Sorgfalt mangelt. Der Tabak wird aus den unterschiedlichsten internationalen Anbaugebieten importiert, wobei sich ein Trend hin zu den sonst sträflich vernachlässigten Sorten aus Sumatra und Brasilien sowie den absoluten Spitzenreitern aus der Karibik beobachten lässt. Preislich gesehen liegen deutsche Zigarren ganz weit vorne.